Spieletests – Fluch oder Segen?

19. September 2013
Spieletests – Fluch oder Segen?

Wertungssysteme für Videospiel Reviews, sind schon lange ein umstrittenes Thema, das nie an Aktualität verliert und mit dem auch wir uns auseinandersetzen müssen.

Wenn wir einige Jahre zurückdenken, erinnern wir uns, wie anders unser Kaufverhalten gegenüber Spielen und Filmen damals gewesen ist: Wir sahen Regale voll bunter Cover und wussten gar nicht, wo wir anfangen sollten. Bei mir war es zumindest so, dass ich vor 8 Jahren Spiele nach ganz anderen Kriterien gekauft habe, wie: ”Wie sieht das Cover aus? Klingt die Inhaltsangabe spannend? Wie cool sehen die Bilder auf der Rückseite aus?” und so weiter. Damals hatte man noch nicht die Möglichkeit, auf diverse Webseiten zu gehen und sich in wenigen Sekunden eine Wertung zu verinnerlichen, die darüber entscheidet, ob man sich das Spiel zulegt oder nicht. Sicher haben uns Spieletests schon einmal vor der einen oder anderen Gurke bewahrt und letztendlich ist ja genau das ihr Sinn und Zweck.
Schauen wir uns mal die Vor- und Nachteile einer Review an:
Pro:
  • Ausführliche Informationen über ein Spiel
  • Aufdecken und Begründen negativer Punkte
  • Meist objektive Tester
Contra:
  • Kleine Perlen verschwinden hinter Spielen mit 90er Wertungen
  • Viele geschönte Wunschwertungen
  • Wertung allein sollte nicht über Relevanz eines Spieles entscheiden

Ich höre und lese sehr oft, wie Gamer sich darüber beklagen, dass Videospiele immer noch nicht als dieselbe Kunstform wie Film oder Literatur angesehen werden. Ein Grund dafür sind die Spieletests! Gibt es etwa Filmzeitschriften, die eine Schnitttechnik, Kostümauswahl oder Kamerafahrt-Skala von 1 – 10 haben? Ich finde die heutigen Spiele-Reviews fragwürdig und würde mir wünschen, dass man auf Prozentwertungen vollkommen verzichtet und stattdessen lieber ein anständiges Fazit verfasst. Dieses sagt einfach viel mehr über den ”Wert” eines Spiels aus, als eine popelige Prozentzahl, die für mich einfach nichtssagend ist. Ein Beispiel: Deadly Premonition, würde wertungstechnisch total durchfallen und vielleicht eine 60 bis 70% Wertung kriegen. Ist es deshalb schlecht? Sicher gibt es auch viele Leute, die mit diesem Spiel rein gar nichts anfangen können oder von der Technik dermaßen abgeschreckt sind, doch für mich gehört Deadly Premonition in die Top 10 der besten Spiele aller Zeiten! Es wäre einfach schön, wenn wir nicht über Prozentwertungen entscheiden, sondern uns lieber selbst ein Bild davon machen würden, ob uns ein Spiel zusagt oder nicht. Ich gebe diesem Blogeintrag eine spontane 87%…

Auch unser Schreiber Tony hat vor einigen Monaten seine Meinung zum Thema Wertungssysteme zum Besten gegeben. Den dazugehörigen Artikel findet ihr hier: Wertungssysteme – Welches ist das Beste?

von Tony M

Rubriken: Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*